18. April 2024

Der F1-Scanner AS 100 Intraoralscanner

Intraoalscanner mit top Preis-Leistungsverhältnis

Ihr wisst, Intraoralscanner gibt es viele. SKennt ihr den F1-Scanner AS 100? Ich hab ihn mir für euch mal angeschaut.

Hier die wichtigsten Fakten zum neuen Intraoralscanner:

  • Schneller als sein Schatten: Kiefer-Scan innerhalb einer Minute
  • Leichtgewicht: Wiegt nicht mehr als ein Apfel
  • intuitive und intelligente Software
  • Steuerung des gesamten Scan-Prozesses direkt vom Handstück aus möglich
  • großes Sichtfeld (vergleichbar mit anderen beliebten Intraoralscannern am Markt)
  • beeindruckende Tiefenschärfe
  • extrem hohe Genauigkeit
  • Scan-Abbildung in natürlichen Farben
  • schlankes Design, leichtes Handling im Praxisalltag
  • Anti-Schock-Sensor
  • durch sein offenes System kann er in nahezu alle CAD/CAM-Systeme eingebunden werden, natürlich auch in vorhandene CAD/CAM-Strecken (3D-Druck, Fräse usw.)
  • Export von versch. Datenformaten (STL, PLY)
  • es fallen keinerlei Scan- oder Lizenzgebühren an
  • Gestensteuerung: Betrachte deinen Scan von allen Seiten
  • lebenslang kalibrierungsfrei bei fachgerechter Nutzung
  • kabelgebunden

Hier meine Test-Erfahrung mit dem F1-Scanner AS 100 kurz zusammengefasst:

Wenn der Patient und du bereit sind, kann es fast schon losgehen. Der F1-Scanner AS 100 hat lediglich einen USB-Anschluss. Den steckt ihr einfach an euren PC oder Laptop an. Angeschlossen wartet er in einer Tischhalterung auf seinen Einsatz. Wenn ihr bereit seid, nehmt ihr ihn aus der Halterung und betätigt den „Start“-Knopf direkt an der Oberseite des Scanners. Und los geht´s!

Sowohl beim Scannen eines Modells als auch direkt an einem meiner Kollegen fiel mir die Schnelligkeit auf: Der Kieferscan war in 60 Sekunden fertig. Dabei ist es sehr beeindruckend, wie schnell in der Anzeige der Kiefer entsteht. Geschwindigkeitstechnisch kann der F1-Scanner AS 100 also definitiv mit den beliebten Scannern am Markt mithalten.

Der Unterkiefer ist fertig? Dann wechselt ihr wieder direkt am Handstück des Scanners mit einem kurzen Knopfdruck zum Oberkiefer (später auf diese Weise auch zum Biss). Ihr müsst den Scanner also nicht ablegen und in der Software klicken – das ist super für den Workflow und hygienetechnisch 1a.

Kleine Bereiche, bei denen du nachscannen müsstest, kann die Software mühelos nachberechnen – das spart Zeit! Wenn euch ein akkustisches Signal beim Scannen wichtig ist, könnt ihr verschiedene Signale oder sogar eigene Musik einrichten, außerdem verschiedene Farbmodi usw.

Nach dem Scan und der Bearbeitung (auch Präp-Grenzen und mehr sind einfach zu setzen) entsteht ein offenes Datenformat (STL oder PLY) für die Weiterverarbeitung in eurer Praxis oder zum Weitergeben an euer Labor.

Fazit:

Der F1-Scanner AS 100 ist easy im Handling und meiner Meinung nach sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Die intuitive Software führt euch durch den Scan – bedenkt dabei, dass oft die Praxisangestellten die Scans durchführen. Durch die Software angeleitet, ist es kinderleicht. Der eingebaute Anti-Schock-Sensor springt „im Falle eines Falls“ ein und sorgt dafür, dass man ohne Unterbrechung weiterscannen kann – was für ein schlaues Kerlchen, dieser Scanner!

Ihr denkt sicher – der F1-Scanner AS 100 hat doch ein Kabel, da gibt es doch schon kabellose Scanner am Markt. Richtig! ABER: Ihr seid es doch an sich gewöhnt, täglich mit Kabeln/Schläuchen bei euren Instrumenten zu arbeiten. Daher sehe ich dies nicht so eng. Der USB-Anschluss und das „Einstecken und los-Prinzip“ gleichen den Punkt meiner Meinung nach aus. Hinzukommt, dass der Preis einfach unschlagbar ist.

Um den F1-Scanner AS 100 noch mobiler zu machen, könnt ihr ihn mit einem Cart benutzen. Wer den Komfort am Platz möchte, kann den Scanner in die Behandlungseinheit integrieren lassen. Ich würde euch auf jeden Fall empfehlen, den Scanner mal selbst bei einem Live-Scan an einem Patienten auszuprobieren – bei einem Termin in eurer Praxis oder einem Workshop-Seminar in eurer Nähe. Da der F1-Scanner AS 100 neu und exklusiv bei meinen Kollegen von F1 und ic med erhältlich ist, wären sie die ersten Ansprechpartner. Dort gibt es außerdem eine große Portion Service dazu – neben einem top Gerät ist das ja auch super wichtig!


Du hast noch Fragen zur digitalen Abformung oder zum F1-Scanner AS 100?

Dann schreib´ mir eine E-Mail an: frag@robindent.de Ich kümmere mich!

Facebook
WhatsApp
Email