18. April 2024

Mit Z1.PRO kommt der Anamnesebogen auf´s Tablet

Das sind die Vorteile!

Die Digitalisierung macht auch vor dem Anamnesebogen nicht halt! Vorbei sind die Zeiten, in denen Patienten seitenweise Anamnesebögen handschriftlich ausgefüllt und Praxis-Mitarbeiter diese manuell in die Praxisverwaltungssoftware übertragen und danach abgeheftet haben. Habt ihr schon mal von der Anamnese-App im Zusammenhang mit Z1.PRO gehört?  Nun beantwortet der Patient die Fragen nämlich bequem am Tablet und unterschreibt auch dort. Und keine Sorge: die Unterschrift ist selbstverständlich revisionssicher und kann GoBD-konform in der Praxisverwaltungssoftware archiviert werden.

Ich habe euch hier die Vorteile zusammengefasst:

  • Anamnesebögen lassen sich leicht anpassen: Anlegen von unterschiedlichen Bögen für unterschiedliche Patientengruppen anlegen (z. B. Kinderanamnesebögen) oder Anpassung Inhalt (z. B. Covid/Impfung etc.)
  • Ausgefüllte und gespeicherte Bögen befinden sich direkt im Praxisnetz/PraxisArchiv
  • Somit sind die Anamnesebögen von jedem Arbeitsplatz aus einsehbar
  • Kein aufwendiges manuelles Übertragen der Antworten ins Z1 nötig – keine Fehleingaben
  • essentielle Informationen wie Risikofaktoren/Risikoanamnese sind automatisch ohne Mehraufwand im Programm erfasst, dazu auch Informationen, die die Patientenkommunikation vereinfachen z. B. Legt der Patient besonderen Wert auf Ästhetik? Hat er eine private Zusatzversicherung?
  • Alle Informationen werden im Z1 direkt an die entsprechende Stelle eingetragen und beim Patientenaufruf im Behandlungsmanager angezeigt – keine Information kann übersehen werden
  • Erinnerung zur regelmäßigen Aktualisierung erfolgt automatisch
  • Innovatives Auftreten gegenüber den Patienten
  • Rechtssicher durch Archivierung im Praxisarchiv
  • platz- und umweltfreundlich: Papierarmes Arbeiten
  • Kostenersparnis (Druckerpatronen, Papier, Einlagerung/Aufbewahrung)

Welche Voraussetzungen es braucht, um die Anamnese-App zu nutzen, ist abhängig von den bereits vorhandenen Gegebenheiten in eurer Praxis. Fragt dazu am besten euren Praxisberater, ich kann euch dafür das Team von ic med empfehlen!

 


Du hast noch Fragen zum digitalen Anamnesebogen?

Dann schreib´mir eine E-Mail an: frag@robindent.de Ich kümmere mich!

Facebook
WhatsApp
Email